Heimathafen verlassen vor 1946 Tage 9 Stunden 34 Minuten

Artikel-Schlagworte: „Berechnung“

30 Tage

 

Cherbourg, den 14.08.2013

 

Heute ist die SY Findus mit ihrer Mannschaft bereits 30 Tage unterwegs. Zeit, mal darüber nachzudenken, was so in 30 Tagen schon alles passiert ist und was da noch kommen mag. Apropos kommenden Zeit. Wie lange dauert eigentlich so eine Weltumseglung?

Eine nicht repräsentative, aber immerhin annähernde Aussage darüber, wie lange man benötigt, um den Globus in diesem Tempo einmal zu umsegeln, zeigt folgende kleine Rechnung.

Der Erdumfang am Äquator beträgt 21.600 Seemeilen. Das ist also die kürzeste Strecke. Für eine Weltumseglung kommen da auch schon mal gut und gerne 30.000 sm zusammen, je nach dem, wohin einen der Wind so treibt. Außerdem muss man erst mal vom hoch im Norden gelegenen Flensburg zum Äquator kommen.

Laut Logbuch haben wir bisher etwa 700 sm zurückgelegt. Ein einfacher Dreisatz gibt das Ergebnis von rund 1.285 Tagen aus, also etwa 3,5 Jahre.

Eine gute Zeit, die Welt zu entdecken!