Heimathafen verlassen vor 1946 Tage 8 Stunden 55 Minuten

Artikel-Schlagworte: „Hol dicht“

Reinigung des Unterwasserschiffs

 

In den Osterferien kam die Mitschiffseigentümerin persönlich an Bord. Da unser „FindUs“ seit April 2013 nun nach langen Hafenliegezeiten wegen des Bewuchses immer langsamer wurde, was sich besonders bei wenig Wind bemerkbar machte, war damit eine Reinigung des Unterwasserschiffs angesagt. Mal sehen, wie lange wir einen Krantermin hinauszögern können.

Reinigung des Unterwasserschiffs

 

 

 

 

 

Aber auch die beste Reinigung ersetzt nicht ein gutes Trimmen der Segel. Hierzu bekam ich gleich Anweisungen, wie das Video dokumentiert und was nunmehr als Premiere sozusagen hier erscheint.

 Link zum Video

 

Natürlich wollte Karen als „Gästin“ nicht nur Wasser sehen. Deshalb unternahmen wir eine Tour um den Pico de Las Nieves, der immerhin um die 1500m hoch ist. In Tejeda gab es allerdings auch Wasser, jedoch nur in Zisternen oder Wasserbecken. Auf den Spuren der Ureinwohner, immerhin lebten hier die Guanchen schon seit mehr als 3000 Jahren v. Chr., erkundeten wir das Vulkangebirge. Wir speisten hervorragend in einem kleinen untypischen Restaurant. Wir tranken dazu frische Smoothies, die die Namen der umliegenden Gipfel trugen, waren aber froh, abends im Cockpit wieder auf dem Wasser zu sein. Man weiß ja nie, vielleicht fängt so ein Vulkan wieder an zu spucken.

 

Pico de Las Nieves

 

Datum: 17.04.2014 – 15:43 Uhr

Position: N 27 59 36.37 / W 15 36 52.78

Position in Google Maps