Heimathafen verlassen vor 1893 Tage 23 Stunden 40 Minuten

Archiv für April 2015

Pensionärstreffen

 

Seit an Seit haben wir die Schulbank gedrückt und uns zuletzt bei einem Klassentreffen vor zwei Jahrzehnten gesehen.

Als Pensionäre hat man bekanntlich noch weniger Zeit, weil immer Termine anliegen oder man unterwegs ist. Während ich unser Schiff um die Kanaren bewege, folgt Wilfried seiner Ehefrau Helga auf diverse Studienreisen, so wie diesmal zu einer kanarischen Rundtour.

 

Pensionärstreffen

 

Wieder einmal lieferte die Homepage von Findus als Informationslieferant die nötigen Hinweise und per E-Mail konnte schnell ein Treffen vereinbart werden.

Helga war natürlich als Seglerin an allem interessiert, was für eine große Reise so alles benötigt wird. Wilfried dagegen schluckte schon bei einem kleinen Video vom Atlantik, dabei muss er wohl an die anstehenden Fährüberfahrten nach Teneriffa, La Palma und Gomera gedacht haben.

„Wann sehen wir uns das nächste Mal?“ war die abschließende Frage.

„Vielleicht in der Karibik?“

 

 

Mia geht Baden

 

Über Ostern waren mal wieder Landratten an Bord, diesmal die Föhrer Verwandtschaft.

Natürlich lief mal wieder das volle Programm. So erlernte Nichte Mia manchmal eifrig und manchmal auch weniger engagiert das  Rudern mit dem Schlauchboot.

Aber am Schluss strahlte ihr Gesicht, als sie nach bestandener Prüfung den Schein erhielt und im hohen Bogen ins Hafenwasser flog. Bei 21 Grad Wassertemperatur war das auch auszuhalten, denn im Föhrer Hallenbad ist das Wasser kälter.

 

Mia geht Baden

 

 

 

Wunder von Cana-Ria

 

Pünktlich zum Aprilbeginn trafen die bestellten Ausrüstungsgegenstände wie u.a. ein Wassermacher ein. Schnell schraubte ich den eigens von mir konstruierten Mehrwegehahn in meinem kleinen improvisierten Labor an das Gerät.

Und siehe da, es wurde auf der einen Seite Salzwasser angesaugt und auf der anderen Seite kam klares Süßwasser heraus.

Legte ich nunmehr den Spezialhahn um, konnte ich wunderbar zwischen Weißwein und Rotwein wählen. Voila!

 

Water Maker

 

Nur mit dem Pils wollte es nicht so recht funktionieren. Es schäumte einfach zu viel. Da muss ich wohl noch nachbessern, ich bin ja schließlich auch kein Profi…