Heimathafen verlassen vor 1770 Tage 7 Stunden 18 Minuten

Artikel-Schlagworte: „Deutschland“

Goodbye Germany

 

Unsere Abreise aus Deutschland verzögerte sich leider etwas, da über die Feiertage mit unserem „Round the World Ticket“ keine akzeptablen Anschlussflüge zu bekommen waren. Dank unserer Freunde konnten wir noch einmal in Flensburg unterkommen. Das entwickelte sich aber zunehmend zum „betreuten Wohnen“, denn Nieselregen und Schnee bescherten uns nacheinander eine Erkältung. Temperaturen um die 0 Grad sind wir einfach nicht mehr gewohnt.

Vielen lieben Dank Catrin, Markus und Euren Kindern für die Fürsorge und die tolle Zeit, die wir bei Euch hatten.

 

Wiedersehen in Deutschland

 

Der Besuch von Verwandten und Freunden – leider können wir nicht alle abbilden –  ist zwangsläufig mit einer Deutschlandreise von Bayern bis Schleswig-Holstein verbunden.

Wir genießen die Zeit, die wir in aller Verbundenheit mit lieben Menschen verbringen dürfen und natürlich auch die regionaltypischen Speisen und Getränke.

Ausgerechnet aber in Bamberg geraten wir in die „Fremde“. In der mittlerweile zum Weltkulturerbe gehörenden historischen Altstadt gibt es neben den gut erhaltenen fürst-/bischöflichen Gebäuden noch neun Brauereien und viele Wirtshäuser mit uns unbekannten Gerichten. So ist z.B auf der Speisekarte folgendes zu finden: Meefischli, Gweedlde, Schoofmäulich oda Fasslich, Schäuferle, Bressagg, Weggla mit Fleeschküchlich. Dazu gibt es Rauchbier, a Schobbe Bremser oder a Seidle. Jessas! Jetz is scho Wihnacht vorbä, allmechd! Aba des bassd scho,…

 

Viel zu schnell vergeht die Zeit und unsere Abreise steht bevor.

Wir sagen allen Freunden, Bekannten und Verwandten ein herzliches Dankeschön für die Fürsorge und hoffen, Euch bei bester Gesundheit beim nächsten Besuch wiederzusehen.

 

 

Happy Holidays

Merry Christmas and a Happy New Year

 

Wir bedanken uns bei allen Lesern unseres Blogs, bei allen Weltenbummlern, Weltumseglern und lieben Mitmenschen, die uns ebenfalls mit Neuigkeiten und Informationen versorgen und nicht zuletzt bei unserem Webmaster Gerald, der es immer wieder schafft, unsere Berichte, Bilder und Videos von den entlegensten Gebieten der Welt entsprechend für den Blog aufzubereiten.

Allen wünschen wir frohe Festtage. Bleibt uns auch im neuen Jahr gewogen.

Herzlichst

Karen und Reinhard

 

 

We want to say thank you to all readers of our blog, all globetrotters, circumnavigators and loved ones, who also provide us with news and information, and last but not least to our webmaster Gerald, who always managed our reports, pictures and videos from the most remote areas of the world to prepare accordingly for the blog.

We wish all of you happy holidays. Stay with us next year.

Kind regards

Karen und Reinhard

 

 

Zurück in Panama

 

Der Abschied von Deutschland fiel schwer. Viel zu kurz war die Zeit. Auf der anderen Seite war die Freude groß, Familie, Freunde und Bekannte wieder zu sehen.

 

 

Wir bedanken uns nochmals bei Allen, die uns Unterschlupf gewährt haben, ihre warme Kleidung und ihre Autos mit und ohne Fahrer zur Verfügung gestellt haben, für uns gekocht, gebacken und sogar gegrillt haben und die uns ein Wiedersehen spontan und unkompliziert ermöglicht haben.

Wir haben den Aufenthalt trotz des traurigen Anlasses sehr genossen. Dazu zählten auch deutsche Verkehrsmittel, heimatliche Gerichte und deutsches Bier.

 

 

 

Beim Klarmachen von FindUs haben wir ordentlich geschwitzt. Die hohen Temperaturen sind gewöhnungsbedürftig. Nun strahlt unser Schiff wieder und ist für den Panamakanal bereit. Alle Verbesserungen und Ersatzteile sind eingebaut oder verstaut und mit neuem Vereinsstander unseres „Club Nautic Glücksburg“ geht es nun in den Pazifik.

 

 

In den nächsten Tagen werden wir zur Shelter Bay Marina nach Colon segeln, um alle Formalitäten für die Kanalpassage zu erledigen.